Seelen-Glück

 Zuhören & Mut machen

Mein Arbeitsleben

Ich habe 6 Jahre um meinen Arbeitsplatz gekämpft, ohne eine reelle Chance gehabt zu haben, was mir heute rückblickend bewusst ist.

Nach mehreren Jahren ohne Freude am Leben (zurückgezogen, Selbstwert im Keller, ohne Perspektive, innere Leere, keine Lust auf Tanzen, Versagens- und Existenz-Ängste etc.) – dafür mit zunehmenden körperlichen und psychischen Problemen/Krankheiten bis hin zu mehreren Panik-Attacken (teils mit Notarzteinsätzen) – habe ich einen Antrag auf EM-Rente gestellt.

Als ErwerbsMinderungs-Rentner bin ich aus dem Hamsterrad ausgestiegen und übe, immer mehr das Leben zu genießen. Anfangsschwierigkeiten sind überwunden.


Ich habe endlich wieder Zeit und Muße für meine Leidenschaften "Tanzen", "Lesen" und "Neues Lernen (das was ich will, was mich weiter und mir Energie bringt)".


Mein Arbeitsleben davor:

Nach Abbruch des Gymnasiums während der 8. Klasse schloss ich in der Realschule erfolgreich mit der "Mittleren Reife" ab.

Mein Berufsleben startete mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann in Obernburg, führte mich direkt anschließend als Kundenbetreuer in eine Filiale nach Neustadt/Aisch und 18 Monate später als Springer in die Zentrale der Bank nach München.

Mit 23 Jahren wechselte ich in die kaufmännische Revision, weil ich viel lernen und reisen wollte.

12 Jahren später machte ich eines meiner Hobbys (selbst erworbene Kenntnisse mit Word und Excel) zum Beruf und gestaltete – beim Start in die PC-Welt – die Berichts- und Formularwelt der Konzern-Revision neu.

Mit den Erfahrungen als Teil-Projektleiter und Entwickler für Access-Datenbanken führte mich mein Weg in den IT-Bereich der Bank. Hier durfte ich über einen Zeitraum von 3 Jahren die interne Weiterbildung zum Anwendungsentwickler absolvieren. Ein langersehnter Berufswunsch ging damit in Erfüllung.

Nach einer sehr erfolgreichen Zeit als Anwendungsentwickler, auch in internationalen Projekten, wurde ich nach 29 Jahren zusammen mit rd. 350 Kollegen zum 01.01.2007 an einen externen IT-Provider outgesourced/verkauft.

 

Dieter Neuberger

"zuhören & Mut machen"

 

Die Idee
zu dieser Website:

Wenn ich nur einem Menschen mit meinen bisherigen Erfahrungen weiterhelfen und Mut machen kann, dann hat sich das Ganze schon gelohnt.